Angebote zu "Arbeit" (466.919 Treffer)

Die Gewalt des kollektiven Besserwissens
39,99 € *
ggf. zzgl. Versand

Klassifizierendes Bewerten ist ein soziales Phänomen, das so alt ist wie die Menschheit selbst. Wie bewertet der deutsche Staat, ob weltweit erworbene ausländische Bildungsabschlüsse als ´´gleichwertig´´ anerkannt werden oder nicht? Ilka Sommers Studie zeigt anknüpfend an Pierre Bourdieus Theorie symbolischer Gewalt: Anerkennung ist weder eine objektive Information noch eine subjektive Entscheidung. Erstmals wird die administrative Praxis der ´´Gleichwertigkeitsprüfung´´, die jüngst durch ´´Anerkennungsgesetze´´ ausgeweitet wurde, methodologisch reflektiert untersucht. Die impliziten Konstruktionsmechanismen werden empirisch fundiert sichtbar gemacht: Bewertende und Bewertete eint und entzweit die Gewalt des kollektiven Besserwissens.

Anbieter: buecher.de
Stand: 31.07.2019
Zum Angebot
Arbeit 5.0
22,00 € *
ggf. zzgl. Versand

Wozu eigentlich arbeiten? Und was macht man, wenn man nicht arbeitet? Zahlreiche prominente Autorinnen und Autoren gehen den Fragen nach Arbeit, Muße und ihrem Verhältnis zueinander nach. Die moderne Gesellschaft ist in konstantem Wandel. Nicht zuletzt die Arbeitswelt steht vor gewaltigen Transformationen. Globalisierung, der technische Fortschritt und insbesondere die Digitalisierung führen zu neuen Herausforderungen. Die Industrie steht in einem weltweiten, immer schneller werdenden Wettbewerb - und mit ihr jeder einzelne Arbeitnehmer. Für Menschen mit geringen Qualifikationen ist es schwierig, eine Arbeitsstelle zu finden. Ihre Arbeit wird heute oft von Maschinen übernommen. Andere müssen immer mehr arbeiten. Die Grenzen zwischen Arbeit und Freizeit sind fließend geworden. Politik und Wirtschaft müssen über den Charakter und die Rahmenbedingungen von Arbeit neu nachdenken - vor allem aufgrund des in vielen Branchen schon spürbaren Arbeitskräftemangels. Aber auch auf gesellschaftlicher und individueller Ebene stellen sich viele Fragen. Die Zeit ohne Arbeit ist nicht allein ´´Freizeit´´, von Arbeit freie Zeit. Es gibt ein anderes, unmodisch gewordenes Wort, das sie bezeichnet: Muße: jene Zeit, die man für sich hat - die also nicht äußeren Zwecken untergeordnet ist. Mit Beiträgen u. a. von: Sabine Bätzing-Lichtenthäler (Sozialministerin RLP), Christian Felber (Aktivist und Autor), Corinne Michaela Flick (Unternehmerin), Martin Görlitz (Stifter), Franziskus von Heereman (Philosoph), Alexander Lorz (Kultusminister Hessen), Eckhard Nordhofen (Philosoph), Hartmut Rosa (Soziologe), Patrick Roth (Schriftsteller), Markus Rudolf (Ökonom), Abt Johannes Schaber OSB (Theologe), Christian Schüle (Journalist), Hartmut Sommer (Publizist), Andrea Stoll (Filmemacherin), Eduard Zwierlein (Unternehmensberater)

Anbieter: buecher.de
Stand: 31.07.2019
Zum Angebot
Die Arbeitswelt im 21. Jahrhundert
44,99 € *
ggf. zzgl. Versand

Unsere Arbeitswelt steht vor gewaltigen Umbrüchen: Globalisierung, Digitalisierung, demographischer Wandel, Vereinbarkeit von Beruf und Familie - dies sind nur einige der aktuellen Herausforderungen. André Papmehl und Professor Hans Tümmers zeigen Perspektiven und Praxis für Wirtschaft, Wissenschaft und Gesellschaft. Mit Beiträgen von Professor Klaus Armbrüster, Professor Knut Bleicher, Professor Hans H. Hinterhuber, Jörg Hofmann, Professor Ervin Laszlo, Professor Horst W. Opaschowski, Professor Christian Scholz, Professor Artur Wollert und vielen mehr.

Anbieter: buecher.de
Stand: 31.07.2019
Zum Angebot
Tatort Jobcenter
10,00 € *
ggf. zzgl. Versand

Angespuckt, beleidigt, bedroht, geschlagen. Es vergeht kein Tag, an dem die Mitarbeiter in den Arbeitsagenturen und Jobcentern in Deutschland nicht in irgendeiner Art und Weise Opfer von gewalttatigen Ubergriffen durch Kunden werden. Im September 2012 wurde eine Sachbearbeiterin in ihrem Buro im Jobcenter Neuss von einem Kunden brutal mit dem Messer ermordet, im Mai 2013 versuchte ein Kunde, seine Arbeitsvermittlerin im Jobcenter Leipzig mit dem Hammer zu erschlagen, und im Dezember 2014 erstach ein Kunde einen Mitarbeiter des Jobcenters in Rothenburg ob der Tauber. Dieses Buch zeigt auf, wie Konflikte in Jobcentern und in anderen offentlichen Verwaltungen entstehen konnen, in welcher komfortablen Situation sich Gewalttater im Jobcenter befinden und wie man sich adaquat vor dieser Gewalt schutzen kann.

Anbieter: buecher.de
Stand: 16.08.2019
Zum Angebot
Datenschutz in der Pflege
46,90 € *
ggf. zzgl. Versand

Die EU-Datenschutzverordnung ist in Kraft. Sie hat direkte Auswirkungen auf die Arbeit in Pflegeeinrichtungen. Sie bringt Neuerungen und erhöhte Bußgelder. Vor allen Dingen aber Unsicherheit und damit Informationsbedarf. Das Autorenteam aus erfahrenen Datenschützern vermittelt in diesem Handbuch alles Wichtige für die Pflege und Sozialwirtschaft. Mit praxisorientierten Checklisten, Infos zum Datenschutz in verschiedensten Bereichen und Prozessen, rechtlichen Grundlagen und Hintergründen. Profitieren auch Sie! Vermeiden Sie Bußgelder und Imageschäden. Machen Sie Ihre Einrichtung fit, um alle Vorgaben zu erfüllen.

Anbieter: buecher.de
Stand: 31.07.2019
Zum Angebot
Ausbildungsrecht in der Pflege
33,00 € *
ggf. zzgl. Versand

Mit dem Pflegeberufegesetz wird zum Jahresbeginn 2020 das neue Berufsbild der generalistisch ausgebildeten Pflegefachkraft geschaffen. Damit werden auch die rechtlichen Beziehungen zwischen den Ausbildungsträgern, den Pflegeschulen und den Auszubildenden auf eine neue Grundlage gestellt. Für die Akteure der Ausbildung bedeutet das, sich auf die neue Gesetzeslage einstellen und sie sicher umsetzen zu müssen. Hierzu bietet das Buch eine wertvolle Hilfestellung, indem es die neue Rechtslage darstellt und die wesentlichen Rechte und Pflichten der an der Pflegeausbildung beteiligten Akteure erläutert. Dabei wird auf folgende Aspekte eingegangen: - Bedeutung und rechtliche Grundlagen des Ausbildungsrechts in der Pflege - Organisatorischer Rahmen der Pflegeausbildung - Ausbildungsverhältnis zwischen Ausbildungsträger und Auszubildenden - Schulverhältnis zwischen Pflegeschule und Auszubildenden - Kooperationsverhältnis zwischen Ausbildungsträger und Pflegeschule - Besonderheiten der hochschulischen Pflegeausbildung

Anbieter: buecher.de
Stand: 12.08.2019
Zum Angebot
Recht der Pflege
15,90 € *
ggf. zzgl. Versand

Diese neu bearbeitete Ausgabe enthält den Text des Sozialgesetzbuches Elftes Buch - Soziale Pflegeversicherung (SGB XI) sowie weitere Gesetze und einschlägige Verordnungen in 2. Auflage. Der Lambertus-Verlag GmbH gibt zusammen mit dem Deutschen Verein für öffentliche und private Fürsorge e.V. eine neue Reihe mit Textausgaben für die Soziale Arbeit heraus. Die Textausgaben sind aktuell, handlich und preiswert. Sie enthalten aktuelle Gesetze und Verordnungen zu den wichtigsten Bereichen des Sozialrechts.

Anbieter: buecher.de
Stand: 31.07.2019
Zum Angebot
Sexualisierte Gewalt an erwachsenen Schutz- und...
44,99 € *
ggf. zzgl. Versand

Die Beiträge des vorliegenden Bandes systematisieren und reflektieren einen bisher vernachlässigten Diskurs - zur sexuellen Gewaltausübung an erwachsenden Schutz- und Hilfebedürftigen. Die Debatte um sexuelle Gewalt hat seit 2010 in der medialen und fachpädagogischen Öffentlichkeit zumeist sexuelle Gewalt an Kindern und Jugendlichen thematisiert. Diskutiert werden Präventions- und Interventionskonzepte, Begründungsmuster und Strategien für einen besseren Schutz von Kindern und Jugendlichen. Ältere, behinderte und kranke Menschen als ebenso vulnerable Adressat_innengruppe bleiben im pädagogischen Fachdiskurs um sexualisierte Gewalt zumeist unberücksichtigt und Konzepte zur Prävention und Intervention für Schutz- und Hilfebedürftige im Erwachsenenalter liegen nur beispielhaft entwickelt vor.

Anbieter: buecher.de
Stand: 31.07.2019
Zum Angebot
Das Pflege-Stärkungsgesetz 2
38,90 € *
ggf. zzgl. Versand

Ab 1.1.2016 greift der neue Pflegebedürftigkeitsbegriff. Zum 1.1.2017 treten das neue Einstufungsverfahren (NBA) und die Umstellung der Leistungen aus der Pflegeversicherung in Kraft. Was bedeutet das für die ambulante Pflege? Unternehmensberater Andreas Heiber beleuchtet die Details der Pflegereform und hinterfragt sie kritisch. Von zentraler Bedeutung für die ambulante Pflege sind: - Wie lassen sich die durch das PSG II erhöhten Leistungsbeträge nutzen? - Was bedeutet das Gesetz mittelfristig für Personalbedarf und Personalentwicklung? - Welche Umstellungen sind wann umzusetzen? Vom vereinfachten Dokumentationsverfahren bis zur Qualitätsprüfung. Dieser praktische Ratgeber erläutert die kommenden Änderungen, stellt die Begründungen des Gesetzgebers und die Auswirkungen auf die ambulante Pflege vor. Andreas Heiber beschreibt, wie Verantwortliche so ohne Zeitdruck passgenaue Strategien entwickeln können.

Anbieter: buecher.de
Stand: 31.07.2019
Zum Angebot