Angebote zu "Diktatoren" (279.417 Treffer)

Lieber Diktator
0,00 € *
ggf. zzgl. Versand

Tatiana Mills ist ein typischer Teenager. Sie fühlt sich von der Welt komplett unverstanden und das Leben als Schülerin in der amerikanischen Vorstadt ödet sie total an. An der High School quälen sie die minderbegabten ´Slittchen´, ein Mix aus Suff und Flittchen, und die Lehrer, die es ´doch nur gut meinen´, nerven gewaltig. Aber damit nicht genug, ihre Mutter steckt gerade selbst in ihrer zweiten Pubertät. Und während die Gleichaltrigen Rockstars verehren, beginnt Tatiana eine Brieffreundschaft mit dem karibischen Diktator Anton Vincent. Doch als ein Bürgerkrieg Vincent zur Flucht zwingt, steht er eines Tages bei den Mills in der Garage.

Anbieter: Maxdome
Stand: 26.05.2019
Zum Angebot
Die Frauen der Diktatoren
24,99 € *
ggf. zzgl. Versand

´´Hinter jedem erfolgreichen Mann steht eine starke Frau.´´ Aber was für Frauen stehen hinter Männern, die Massenmorde, Unterdrückung und Gewalt zu verantworten haben? Wer sind sie, die Frauen der Diktatoren? Kindergebärende Ehefrauen, erotische Gespielinnen oder schmückendes Beiwerk? Die Bandbreite von Beziehungen, die Diktatoren zu ihren Frauen pflegen, ist groß: Da ist die politische Unterstützerin Jiang Qing an Mao Zedongs Seite, die als inzestuös bewertete Nähe Caligulas zu seinen drei Schwestern, die komplizierte Dreiecksbeziehung Lenins, die für Nachfolger sorgende Ehefrau Asma al-Assad sowie Eva Braun, die die Nazi-Ideologie perfekt verkörperte. Oder die zum Sex mit Muammar Gaddafi versklavte ´´Soraya´´ und die bis in den Tod treu ergebene Geliebte Mussolinis. Sveinung Mikkelsen widmet sich erstmals einer Facette der Historie, die in der Geschichtsschreibung oftmals gar nicht erst auftaucht: den Frauen an der Seite von Despoten und Tyrannen. Er blickt hinter die Kulissen des öffentlichen Bildes und findet dort alles, von grausamen Wahrheiten bis hin zu echter Zuneigung.

Anbieter: buecher.de
Stand: 13.06.2019
Zum Angebot
Gewalt in der Pflege
16,95 € *
ggf. zzgl. Versand

Fälle von Gewalt in der Pflege bis hin zur Tötung von Patienten durch Angehörige der Gesundheitsfachberufe machen in letzter Zeit wiederholt Schlagzeilen und erschüttern die Öffentlichkeit. Ans Tageslicht kommen vielfach nur die extremsten Ereignisse, denen dann mit Entsetzen, Unverständnis und schnellen Schuldzuweisungen begegnet wird. Der international renommierte Pflegewissenschaftler Jürgen Osterbrink und die Juristin Franziska Andratsch durchbrechen mit diesem Buch das große Tabu der Gewalt in der Pflege und schärfen das Bewusstsein für mögliche Gewalthandlungen im Gesundheitsbereich. Ihre These: Nur durch eine möglichst frühe Wahrnehmung und das Erkennen erster Anzeichen von Fehlverhalten lässt sich der Gewalt entgegenwirken. Zu schnell wird in den betroffenen Einrichtungen zur Tagesordnung übergegangen. Eine ernsthafte Auseinandersetzung mit den Vorfällen und eine genaue Analyse der Ursachen bleibt meistens aus. Hier besteht dringender Aufklärungsbedarf. Das Buch geht aber auch auf die Frage ein, ob die Ökonomisierung des Gesundheitsbereiches einem zynischen Umgang mit Patienten Vorschub leistet, der die Anwendung von Gewalt begünstigt.

Anbieter: buecher.de
Stand: 13.06.2019
Zum Angebot
Lieber Diktator auf DVD
9,99 € *
zzgl. 1,99 € Versand

Tatiana Mills (Odeya Rush) ist ein typischer Teenager. Sie fühlt sich von der Welt komplett unverstanden und das Leben als Schülerin in der amerikanischen Vorstadt ödet sie total an. An der High School quälen sie die minderbegabten ´´Slittchen´´, ein Mix aus Suff und Flittchen, und die Lehrer, die es ´´doch nur gut meinen´´, nerven gewaltig. Aber damit nicht genug, ihre Mutter (Katie Holmes) steckt gerade selbst in ihrer zweiten Pubertät. Und während die Gleichaltrigen Rockstars verehren, beginnt Tatiana eine Brieffreundschaft mit dem karibischen Diktator Anton Vincent (Michael Caine). Doch als ein Bürgerkrieg Vincent zur Flucht zwingt, steht er eines Tages bei den Mills in der Garage - und ein wüster Feldzug quer durch Tatianas soziales Umfeld nimmt seinen Lauf. Diese Mischung aus Best-Ager-Comedy und kurioser Coming-of-Age-Story mit Starbesetzung bringt die ganze Familie zum Lachen!

Anbieter: SATURN
Stand: 14.06.2019
Zum Angebot
Ekel in der Pflege - eine ´ gewaltige´ Emotion
17,95 € *
ggf. zzgl. Versand

Obwohl die Pflege alter, kranker und behinderter Menschen eine Vielzahl von ekelerregenden Situationen in sich birgt, gilt das Thema Ekel nach wie vor als Tabu in der Pflege. Die Autorin geht der Frage nach, inwieweit Ekel von Bedeutung sein kann für Gewalt und entwürdigendes Verhalten gegenüber Patienten in Pflegesituationen. Der Ausgangspunkt aller Reaktionen auf Ekel wird dabei in der Angst des Pflegenden vor Integritätsverletzung gesehen. Abschließend werden konkrete Lösungsansätze für die tägliche Pflegepraxis gegeben.

Anbieter: buecher.de
Stand: 13.06.2019
Zum Angebot
Gewalt in der Pflege (eBook, ePUB)
13,99 € *
ggf. zzgl. Versand

Fälle von Gewalt in der Pflege bis hin zur Tötung von Patienten haben in letzter Zeit immer wieder die Öffentlichkeit erschüttert. Ans Tageslicht kommen jedoch oft nur die extremsten Ereignisse, denen wir meist mit Entsetzen und schnellen Schuldzuweisungen begegnen. Der international renommierte Pflegewissenschaftler Jürgen Osterbrink und die Juristin Franziska Andratsch wollen mit diesem Buch helfen, das Schweigen zu durchbrechen. Vor dem Hintergrund zahlreicher Fallbeispiele erklären sie, wie es zu Übergriffen in Pflegeheimen und Krankenhäusern kommt, welche Frühwarnsignale wir kennen müssen und welche Maßnahmen wir gegen die Gewalt ergreifen können. Darüber hinaus diskutieren sie, ob nicht auch die Ökonomisierung des Gesundheitswesens einem zynischen Umgang mit Patienten Vorschub leistet, der die Entstehung von Gewalt begünstigt.

Anbieter: buecher.de
Stand: 13.06.2019
Zum Angebot
Prävention von Machtmissbrauch und Gewalt in de...
29,99 € *
ggf. zzgl. Versand

Gewalt und Machtmissbrauch gegenüber Patienten kann subtil erfolgen. Dies rechtzeitig zu erkennen, ist Aufgabe von Teamleitungen, Pflegedienstleitungen und Kollegen im Pflegedienst. In diesem Buch finden Sie theoretische Grundlagen und hilfreiches Praxiswissen zur Gewaltprävention. So können Machtsituationen und Gewalt im pflegerischen Alltag rechtzeitig erkannt und Maßnahmen dagegen ergriffen werden. Neben strukturellen gewaltpräventiven Maßnahmen für die Einrichtung werden Möglichkeiten für das Team erläutert, unfairen Machtsituationen und subtiler Gewalt vorzubeugen. Es werden Wege aufgezeigt, die Reflexionsfähigkeit Ihrer Mitarbeiter zu stärken und somit die Handlungskompetenzen zu erweitern. Zahlreiche Praxisbeispiele und Übungen fördern den sensiblen Umgang mit Macht und Gewalt im pflegerischen Alltag. Ein Praxisbuch, das auf keiner Station fehlen darf!

Anbieter: buecher.de
Stand: 14.06.2019
Zum Angebot
Prävention von Aggression und Gewalt in der Pflege
23,90 € *
ggf. zzgl. Versand

Das vorliegende Werk befasst sich mit Strategien zur Prävention von Aggression und Gewalt im Bereich der professionellen Pflege. Dabei wird sowohl auf die komplexe Interaktion zwischen Pflegenden und Patienten als auch auf die wichtige Rolle der jeweiligen Institution Bezug genommen. Maßnahmen innerhalb dieses triadischen Beziehungsgeflechts sind dabei grundsätzlich auf drei Ebenen möglich: Die primäre Prävention umfasst sämtliche Maßnahmen zur Vermeidung von potentieller oder drohender Aggression. Der Begriff der sekundären Prävention subsumiert im zweiten Schritt alle Strategien zur Unterbrechung bzw. Beendigung eines aktuellen Gewaltereignisses einschließlich allfälliger Zwangsmaßnahmen. Zur Kategorie der tertiären Prävention zählen schließlich Maßnahmen zur Nachbetreuung aller beteiligten Personen, die Nachbesprechung mit den Betroffenen und im interdisziplinären Team sowie eine detaillierte Dokumentation, die eine Beurteilung der gegenwärtigen Sicherheitskultur ermöglicht.

Anbieter: buecher.de
Stand: 13.06.2019
Zum Angebot
Gewalt in der Pflege. Helfer als Täter?
29,99 € *
ggf. zzgl. Versand

Gewalt in der Pflege: Meldungen über psychisch oder physisch misshandelte Pflegebedürftige tauchen regelmäßig in den Nachrichten auf. Solche Übergriffe gehen von der Androhung von Gewalt bis zum Mord. Doch wie kommt es dazu, dass ausgerechnet Pfleger den Menschen in ihrer Obhut letztlich schaden? Dieses Buch zeigt einerseits die verschiedenen Formen der Gewalt und sucht andererseits die Ursachen dafür in der Arbeitssituation der Pfleger, die immer schwieriger wird. Die Texte in diesem Buch stellen Präventions- und Interventionsmaßnahmen sowohl auf Seiten des Pflegers als auch des Pflegebedürftigen vor. Aus dem Inhalt: Altenpflege, Demographischer Wandel, Sexuelle Gewalt, Strukturelle Gewalt, Stress

Anbieter: buecher.de
Stand: 13.06.2019
Zum Angebot